Ameisenattacke

Der Sommer ist hier. Es wird heiß tagsüber. Das interessiert die Ameisen leider so gar nicht. Die sind auf Nahrungssuche und haben zu unserem Leidwesen festgestellt, dass es bei uns ganz viel Nahrung gibt. Eine Woche lang haben wir sie also jeden Abend wie wild bekämpft. Es fing recht überschaubar an. Erst haben wir eine Tüte Hundefutter offen liegen lassen und am nächsten Morgen eine Ameisenstraße dorthin gefunden. Die haben […]

Weiterlesen →

Änderungen

Okay, ich weiß. Ich habe lange nichts mehr geschrieben. Das war aber aus einem guten Grund. Ich war schwanger und im März ist unsere Tochter Aria geboren worden. Seither waren wir ziemlich beschäftigt, uns einzufinden als Familie. Stella ist total verliebt in Aria und passt doll auf sie auf. Aber so langsam kriegen wir den Dreh raus. Auch der Sommer ist nun richtig hier. Die Temperaturen steigen, die Sonne brezelt. […]

Weiterlesen →

Sag mal, kann es sein…

Unsere Freunde Micha und Claudia ankern bei uns direkt in der Nähe. Sie haben einen sehr guten Blick auf unser Boot. Mittags klingelt das Telefon, Micha ist dran. „Sag mal, kann es sein, dass dein Heckanker nicht mehr hält? Dein Boot liegt so komisch.“ OHA, da gehen wir doch gleich mal gucken. Und tatsächlich, Assai liegt quer zur Strömung, so wie sie noch nie gelegen hat. Da hat sich wohl […]

Weiterlesen →

Wilkommen Stella

Es hat sich etwas verändert. Seit dem wir hier sind, reden wir immer mal wieder davon, dass es schön wäre einen Hund zu haben. Mehr als mal online in den Tierheimen zu gucken, ist es aber nicht geworden. Zwei Mal wurde uns ein Hund angeboten, der anderen zugelaufen ist, aber auch das hat sich aus den verschiedensten Gründen wieder zerschlagen. Hauptsächlich hat es sich nicht richtig angefühlt. Dann vor ungefähr […]

Weiterlesen →

Umbaumaßnahmen

Das Wetter wird kühler. Besonders morgens ist es oftmals neblig, was sich manchmal bis 11 Uhr morgens hält. Dann ist es wunderbar warm mit bis zu 20 Grad. Sobald die Sonne weg ist allerdings wird es inzwischen auch abends schnell kühl. Aber wir haben Mitte Nobember, das ist schon in Ordnung. Wir haben die letzten Wochen eher auf der Cabin vebracht, wo wir eine Dieselheizung haben. Das ging ganz super. […]

Weiterlesen →

Die eigene Olivenernte

Nach einigen Tagen Heimbesuch in Deutschland bin ich wohlbehalten wieder hier angekommen. Kaum wieder hier, bin ich auch schon wieder voll eingespannt. Die Olivenernte steht an. Im Garten stehen bestimmt 5 Olivenbäume und beim Nachbarn, den man seit 25 Jahren nicht gesehen hat, stehen noch mehr. Alle hängen brechend voll mit dicken und schönen Oliven. Ich habe schon vor meinem Besuch in Deutschland einige Oliven geerntet und selbst eingelegt. Ein […]

Weiterlesen →

Besuch

Diese Woche waren wir sehr aktiv. Wir sind am Dienstag nach Portimao gefahren, um unsere Freunde Petra und Jochen zu sehen, ein paar Besorgungen zu machen und dort überhaupt mal wieder aufzutauchen. Auch unsere Freunde Inge und Tommy fehlen uns. Ausgerechnet an dem Tag waren die beiden aber leider nicht da. Wir sind früh aufgestanden, haben hier noch schnell die Pflanzen gegossen (neuer täglicher Tagesodnungspunkt) und los. Einen Zwischenstopp beim […]

Weiterlesen →

Umankern

Seit einigen Wochen nun liegen wir vor Bug- und Heckanker. Das System hält ganz hervorragend. Leider ist der Standort, den wir gewählt haben, irgendwie zwar zentral, aber auch so weit weg von unserem Stückle. Daher entscheiden wir uns nun, wo wir uns nicht mehr um den Hund kümmern müssen, umzuankern. Näher an das Stückle. Da sind wir eh jeden Tag. Als wir die Anker im Mai gesetzt haben, hatten wir […]

Weiterlesen →

Starkregen

Wir waren fleißig. Der Sommer ist vorbei und der Herbst hält langsam Einzug. Was für die hiesige Pflanzsaison bedeutet, dass nun alles anfängt wieder zu wachsen. Wo in Deutschland nun die Saison langsam zu Ende geht und man sich auf den Winter vorbereitet, fängt hier nun erst alles wieder an zu wachsen. Dementsprechend habe ich einiges an Saatgut in die Erde gebracht und wir konnten nicht ganz an uns halten […]

Weiterlesen →

Herbstanfang

Hach, die Zeit fliegt. Die Tage dröppeln so vor sich hin und schwupps, ist ein Monat rum und ich hab’s nicht gemerkt. Dabei war es wirklich nicht langweilig. Während der noch heißen Tage im August (und ja, es war wirklich noch heiß) hatten wir Paquito. Also jeden Morgen fährt mich Alex nach Sanlucar mit unserem Dinghi, läd mich ab und fährt alleine zu unserer Finca. (Finca klingt so groß und […]

Weiterlesen →