Angriff auf uns

Wir wurden gehackt. Also, unsere schöne Homepage hier wurde Gegenstand eines Hackerangriffs, den der eine oder andere vielleicht schon mitbekommen hat. Sobald ich einen neuen Beitrag hoch geladen hatte, wurde dieser durch pornografische Werbung und Links ersetzt. Nicht sehr angenehm und nicht Ziel des ganzen. Uns blieb dann nur noch, den ganzen Beitrag wieder zu löschen. Wir haben uns damit auseinander gesetzt und hoffen nun, eine funktionierende Lösung gefunden zu haben. Aber das werden wir bald sehen. Daher habt ihr lange nichts mehr von uns gehört.

Inzwischen haben wir alle Fenster eingeklebt! Yay. Den ersten Platzregen haben sie auch überstanden und abgesehen von einer kleinen Luke direkt über meinem Kopfende vom Bett ist jetzt alles dicht. TOI TOI TOI. Der Motor hat einen Ölwechsel bekommen, wo vorher kein Echolot war, sind nun drei die funktionieren und ich hatte viel Spaß mit der Bilgenpumpe der Dusche.

Nach dem Duschen habe ich vor ein paar Tagen festgestellt, dass Wasser in der Bilge ist. Unsere Duschpumpe sitzt in einem kleinen Behälter, wo das Duschwasser rein läuft und dann ab einem gewissen Level von der Pumpe nach draußen befördert wird. Soweit die Theorie. Irgendwo kam jetzt aber Wasser aus dem Behälter und lief unter die Frischwasser Tanks. Also, Behälter ausbauen. Im übrigen echt lustig, so über Kopf in der Bilge an einigen Kabeln vorbei Wasserschläuche abzuziehen. Nach einigem hängen und würgen meinerseits habe ich den kleinen Kasten in der Hand. Ein Übeltäter ist schnell identifiziert, da hat es einen Schlauchanschluss, der offen liegt und über den Wasser wieder raus läuft. Okay, Filter sauber machen, Anschluss abdichten, Pumpe testen: läuft. Gut. Warten bis Dichtmittel trocknet und am nächsten Tag wieder einbauen. Yay, funktioniert, ich bin stolz auf mich. Zwei Duschen später höre ich ein ungutes Brummen aus der Bilge. Ich gucke nach: tadaa. Wasser überall und die Pumpe tut nichts außer brummen. Das kommt davon, wenn man mal eine Pumpe von ander Leut geschenkt bekommt. Wir beschließen also nicht lange zu wurschteln und kaufen eine neue. Die wird eingebaut und siehe da: es bleibt nun endlich trocken in der Bilge.

Kategorien:Griechenland, Umbau

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.