Ausflug

Aus dem spontanen Besuch bei den Belgiern, die in Wirklichkeit Franzosen sind wie ich festgestellt habe, ist eine nette Bekanntschaft geworden. Der Abend mit selbstgefangenen Fisch wurde sehr lustig und wie man so schön sagt, Fisch muss schwimmen. Das tat er dann auch wieder, in guten portugiesischem Weißwein. 

Der Wind wird weniger und damit die Hitze immer mehr. Wir gehen täglich baden um uns abzukühlen. 

Ben und Charlie, unsere britischen Bekannten, die hier in der Marina liegen erzählen uns von einer netten Bar. Diese liegt direkt an dem Fluss in der Nähe der kleinen Stadt Silves. Die Erzählungen der beiden machen uns so neugierig, dass wir beschließen, uns die Bar auch einmal anzusehen. Gesagt, getan. Also setzen wir uns Freitag Abend kurz vor Hochwasser ins Dinghy und fahren den Fluss hinauf. Eine halbe Stunde später haben wir die kleine Bar tatsächlich gefunden. Sie liegt irgendwo im Nirgendwo und besitzt einen selbstgezimmerten kleinen Anlegesteg. Dieser ist eher rustikal, aber hält uns und unser Dinghy aus. Die Bar selbst ist über und über mit kleinen Sprüchen gepflastert, in englisch und portugiesisch. Es gibt einen kleinen Pool, der von spielenden Kindern bevölkert ist. Neben uns und den Kindern sind sonst nur noch drei andere Frauen in der Bar, die offenbar die Mütter der Kinder sind. Wir genießen die hervorragende Aussicht und ein kühles Bier. Schließlich ist ja Freitag und somit läuten wir das lang ersehnte Wochenende ein. Aber nicht nur wir. Als wir wieder bei unserem Boot sind, werden wir aus zwei Richtungen mit lauter Musik beschallt. Auf der einen Seite des Strandes gibt es offenbar eine Liveband, die sich erfolgreich Mühe gibt, die gesamten Ankerlieger mit ihrer Musik zu beglücken. Auf der anderen Seite hat eine neue Stranddisko aufgemacht und beglückt die partywütigen Touristen an der Praya da Rocha bis weit nach Mitternacht. Wir ergeben uns in unser Wochenendschicksal und gehen einfach schlafen. 

herzlich Willkommen

Silves vom Fluss aus

Dinghyanlegesteg

Männer nach links, da Frauen immer Recht(s) haben….

Kategorien:Portugal

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.