Griechenland

Geburtstagsarbeiten

Ich mag meinen Geburtstag. Normaler Weise begehe ich diesen tollen Tag mit Kuchen, Essen gehen und damit, irgendwas schönes zu machen. Heute aber regnet es und wir haben noch einiges zu tun. Gestern haben wir das Holz im Cockpit abgeschliffen und die vielen kaputten Stellen versucht mit Holzspachtel zu flicken. Da wir keine passende Farbe haben und noch dazu vier verschiedene Farben, haben wir einfach alle benutzt. Dementsprechend sieht es […]

Weiterlesen →

Die Toilette und ich

Wir haben ja nun dankbarer Weise zwei Toiletten an Bord. Bislang hat sich aber nur eine davon dazu beflissen gefühlt, auch zuverlässig zu arbeiten. Alex hat an der hinteren Toilette einen Nachmittag lang gearbeitet. Dichtung hier gewechselt, Dichtung da gewechselt, alles wieder zusammen schrauben, gucken, ah undicht. Also, wieder aufschrauben, wurschteln und wieder zusammen schrauben. Irgendwann kam er hervor und verkündete: „Ich mach das nicht mehr. Entweder du kümmerst dich […]

Weiterlesen →

Regentropfen…

Bevor wir nach Griechenland geflogen sind, haben wir die Klimadaten geprüft. Ähnliche Temperaturen, nur ein wenig mehr Regen als in Portugal. Tja, Pustekuchen. Es ist zwar nur ein wenig kühler, als in Portimao, aber dafür regnet es mindestens einmal pro Woche. Und nicht nur ein klein wenig. Entweder es schüttet wie aus Kübeln oder es regnet einfach den ganzen Tag. Gerne regnet es in der Nacht, was besonders anstrengend ist. […]

Weiterlesen →

Im Westen nichts neues

Nun, was soll ich sagen? Wir stehen morgens auf, trinken unseren Kaffee und fangen an zu arbeiten. Abgesehen von ein paar Pinkelpausen werkeln wir bis Sonnenuntergang und fallen dann müde ins Bett. Es ist erstaunlich, wie schnell der Tag vorbei ist und wie scheinbar wenig man schafft. Aber es ist ein Boot und wie immer dauert alles, was man anfasst mindestens drei Mal so lang wie gedacht. Nachdem wir inzwischen […]

Weiterlesen →

Erkundung der Umgebung

Wir basteln fröhlich weiter am Boot, Alex verlegt Kabel und ändert alle Lampen auf LED. So langsam gibt es auch wieder rotes Licht an Bord, sehr angenehm. Es wird mehr und mehr gemütlich und persönlich. Ich bin nun mit dem Schleifen der Luken fertig und habe begonnen, sie mit Epoxy einzupinseln. Seit Sonntag haben wir unser Auto wieder zurück gegeben und müssen jetzt wieder laufen. Nun, müssen ist das flasche […]

Weiterlesen →

Vollgas

Tatsächlich, am Freitag kamen unsere Paletten an. Sogar problemlos. Sind ja gar nicht mehr gewöhnt 😉 zwei Mal fahren mit unserem kleinen Nissan Micra, der dann aber doch ein klitze klein wenig überladen war… Kaum haben wir alles in den Bauch des Schiffes geladen, gilt es einen Platz zu finden für all Kram. Wohin mit Töpfen, Pfannen und all dem Werkzeug? Viele der Dinge müssen ja bald schon wieder raus […]

Weiterlesen →

Ein bisschen Farbe

Die vergangene Woche haben wir weiter geputzt und gewerkelt. Was auch sonst? Das wird so bald nicht anders werden. Einen Tag hat es leider nachts sintflutartig geregnet. Ein Gewitter donnerte in den Hügeln um das Boot, dass ich fast senkrecht im Bett stand. Die Luken und Fenster habe ich vorher so gut wie möglich mit Panzertape abgedichtet, was sogar den Platzregen überstanden hat. Allerdings nicht alles blieb dicht, was wir […]

Weiterlesen →

Die spinnen, die Griechen

Nun, ich will gleich klar stellen, dass die Griechen ein tolles und nettes Volk sind, gegen die wir keinerlei Groll hegen. Sie machen tolles Essen, guten Wein und die Landschaft ist schön. Jeder den man anspricht versucht zu helfen, gibt Auskunft sofern er kann oder verweist an jemanden, der es besser weiss. Gut, Montag morgen im Baumarkt findet man nicht nur übermäßig motivierte Mitarbeiter, aber das kann man nun wirklich […]

Weiterlesen →

Arbeiten am Boot, sind wir ja schon gewohnt 

Wir leben nun seit einer Woche auf dem Boot, dessen Name im übrigen Assai ist. Wir gewöhnen uns langsam ein. Und heute ist der erste Tag, an dem wir uns ein wenig Ruhe gönnen. Bislang waren die Tage von früh bis spät gefüllt mit putzen, reparieren, bzw vorher auseinander bauen und gucken, was eigentlich kaputt ist, hin und her räumen, altes Zeug rauswerfen und so weiter und so fort. Da […]

Weiterlesen →