Feste feiern

Alex hatte letzten Mittwoch Geburtstag. Das haben wir gefeiert mit einer kleinen Grillparty mit Freunden. Die ganze Woche über war das Wetter eher kalt und trübe, aber am Mittwoch hat es aufgeklart, die Sonne schien uns auf den Bauch und überhaupt war es eine Freude.

Unsere Freunde von den umliegenden Booten kamen vorbei und auch einige von denen, die wir hier im Städtchen schon kennen gelernt haben. Insgesamt 15 Leute, die sich da zusammen gefunden haben. Es wirklich schön.

Und weil es so schön war, fiel ein paar Tage später die Maskenpflicht in Spanien, zumindest an der frischen Luft braucht man nun keine Maske mehr tragen. Dazu gab es in der Bar am Steg ein kleines Konzert von den hiesigen Musikern. Gitarre, Saxophon und zwei verschiedene Sängerinnen. In der Bar haben wir sogar einige bekannte Gesichter aus dem Städtchen wieder erkannt.

Der Musikstil war nicht hundert prozentig unseres, klang mehr so nach Fahrstuhlmusik, aber es war einfach gigantisch, wieder mal an einer kulturellen Veranstaltung teilzunehmen und so viele andere Leute auf einem Haufen zu sehen.

Asnonsten war mal wieder Vollmond und mit ihm Springtide. Mit der Springtide kommt das im vorherigen Beitrag schon erwähnt Bambus (Canja) den Fluss hoch und runter geschwommen. Zwei Nächte lang bin ich mehrfach aufgestanden und habe mein bestes versucht, das Geklapper zu entfernen. Zwei Nächte lang sind wir in die Bugkabine umgezogen.

Jetzt ist erstmal wieder für vier Wochen Ruhe.

Aussicht auf den Fluss
Alcoutim bei Nacht
Konzert
Abendsonne mit Freunden
Abendsonne

Kategorien:Umbau

1 Antwort

Trackbacks

  1. Feste feiern - Der SegelnBlogs Feedreader : Der SegelnBlogs Feedreader

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.