Heidelberg nach Wiesbaden – oder die schwarze Wand auf dem Rhein

Merke: Schlimmer geht immer. Wir sind bei leichtem Regen um 9 Uhr in Heidelberg losgefahren. Etwas vorsichtig, da wir testen wollten, wie sich die nun fest-betonierten Schrauben im Flansch der Antriebswelle machen. Es lagen noch zwei Schleusen vor uns, dann sollte es ab in den Rhein gehen bis Worms. Dort sollte unsere erste Anlaufstelle im Rhein sein. Soweit der Plan. Aber es kommt ja immer anders als man denkt. So […]

Weiterlesen →

Heidelberg oder schrauben im Regen

Heute waren wir eher gemütlich. Der Tag fing grau aber noch trocken an. So sind wir erst zum nächsten Baumarkt gelaufen. Zwar nur ein paar Kilometer, aber zu Fuß zieht sich das schon. Nun sind wir dabei die neu erstandenen V4 Schrauben einzubauen. Auf das sie dieses mal gut halten! Da wir in der Marina hier gutes Internet haben, hier ein paar Bilder der letzten Tage: Tag 1, top Wetter […]

Weiterlesen →

Zwingenberg nach Heidelberg – oder Glück im Unglück

Scheinbar hat sich Gott (oder wer immer da oben rumhängt) gedacht, es wäre witzig jeden Tag eine Steigerung für uns einzubauen. Heute morgen haben wir noch ‚gschwind‘ den Ölwechsel am Motor durchgeführt. Danach lief der Motor durchaus ruhiger. Gut. Insgesamt sind wir heute 41 km gefahren und haben 5 Schleusen passiert. Alle fünf davon mussten bzw. durfen wir mit dem Frachter MINERVA zusammen schleusen. Da die Beufsschifffahrt immer Vorfahrt hat, […]

Weiterlesen →

Tag 2

Nach den heutigen gefahrenen 59km haben wir nun insgesamt 110km zurückgelegt. Heute war alles dabei, 2 Wellen die in unser Heck eingestiegen sind, ein Telefoninterview mit Antenne 1 für Ursula, unsere erste Grundberührung und vor allem viel Regen – aber eines nach dem anderen. Nachdem wir die Nacht an der Spundwand der Schleuse Lauffen verbracht haben, sind wir heute morgen gegen 7.30h aufgestanden um gegen 9h abzulegen. Mitten in den […]

Weiterlesen →

Unterwegs !!!

9.Mai um 10h morgens. Sailing Vessel Faith wirft die Leinen los – endlich!!! Nach 3 Jahren an Land, diversen  Um- und Einbauten sowie unzähligen Arbeitsstunden war es heute morgen um 10h endlich soweit. Wir sind unterwegs, mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Wir freuen uns auf das was kommen wird, neue Länder, neue Bekanntschaften und das Sammeln von Erinnerungen. Das weinende Auge blickt zurück; zurück auf die Dinge die […]

Weiterlesen →

Urlaubsfeeling

Ist irgendwer schon mal nachts nach Italien in den Urlaub gefahren? Meine Freundin Alexandra und ich sind vor ein paar Jahren im Juli quasi ins Blaue losgefahren. Nach einigen Kaffee am Abend haben wir uns in Meran ins Auto gesetzt und sind immer Richtung Süden gefahren, ohne genaues Ziel. Als wir gegen vier Uhr morgens müde wurden, haben wir auf einem Rastplatz angehalten, um ein bisschen im Auto zu schlafen, […]

Weiterlesen →

Bald!

Wir nähern uns dem geplanten Abfahrtstermin am Montag, dem 9.5. 🙂 Am vergangenen Samstag haben wir unser Abschiedsgrillen am WSC Hofen veranstaltet und wir wollen uns hier bei allen lieben Menschen bedanken, die sich die Zeit nehmen konnten uns zu besuchen und die an uns gedacht haben. Wir hatten Glück mit dem Wetter. Es war trocken und nicht allzu kalt. Ab drei Uhr waren die ersten Gäste da. Wir haben […]

Weiterlesen →

Alltag…

„Das ist also das Yachtieleben, von dem alle so schwärmen.“, meint Alex heute morgen nach dem duschen zu mir. Unsere Wohnung ist endgültig übergeben,  die erste Maschine Wäsche läuft in der Marina in der wir liegen und dort müssen wir uns auch duschen. Die letzten Tage war es wirklich arschkalt und ich total happy über den kleinen Heizer, der bei uns an Bord ist. Heute ist das Wetter etwas gnädiger. […]

Weiterlesen →

Seid ihr schon erfroren?

Dies ist die häufigst gestellte Frage der letzten Tage. Gestern nach dem aufstehen haben wir raus gesehen und mussten feststellen das es schneit! Die Temperaturen bewegen sich zur Zeit um 5°C bei Wind und Regen. Ungemütlich. Da dieses Wetter arbeiten an Deck nicht zulassen haben wir uns auf Arbeiten unter Deck verlegt. Sachen verräumen bzw. umräumen, Kabel schön verlegen und mal wieder die Ankerkettenführung  umbauen (die will nach wie vor […]

Weiterlesen →