Angekommen

Am vergangenen Sonntag haben wir es gewagt. Wir sind auf unsere Faith gezogen. Wir sind nun körperlich auf unserem Boot angekommen. Der Verstand verweigert sich noch. Kopfmäßig sind wir noch an vielen Orten aber eben definitiv noch nicht an Bord bzw. auf der Reise. Es braucht Zeit sich aus Jahrzehntelanger Konditionierung zu lösen. Es ist für mich noch ein sehr befremdlicher Gedanke, dass unsere Autos und vor allem unsere schöne […]

Weiterlesen →

Aus- und Einzug

Aquadicht! Das Zeug kann ich nur jedem Bootsbesitzer wärmstens ans Herz legen. Wir haben heute unsere Wohnung leer geräumt. Na gut, fast leer. Unsere Schlafcouch ist noch in der Wohnung. Unsere Nachmieter haben die ersten Dinge in die Wohnung geräumt, Wohnzimmer und das Büro wurden gestern schon neu gestrichen. Garage und Keller sind auch ausgeräumt. In unsere Faith wurde die letzten Tage Ladung um Ladung verstaut und verräumt. Am Donnerstag […]

Weiterlesen →

Bilder

Heute wie versprochen, liefern wir endlich ein paar Bilder unserer Faith, nun endlich im Wasser. Wir sind dauer-beschäftigt mit Umzug aufs Boot, immer noch mehr Dinge aussortieren, die wir doch nicht brauchen (hoffentlich), Wohnung putzen und alles so gut wie möglich im Boot unterzubringen, das wir es auch tatsächlich wiederfinden, wenn wir es suchen. Die ersten Besucher hatten wir auch schon. Bei strahlendem Sonnenschein.

Weiterlesen →

Erste Fahrt

„Schleuse Aldingen?“ „Ja, hier Schleuse Aldingen.“ „Hier ist Segelschiff FAITH, wir würden gerne bergauf schleusen.“ „Kein Problem. Fahrt rein.“ Kleine Pause. „Bitte habt etwas Rücksicht mit uns, es ist das erste Mal, dass wir schleusen.“ So ungefähr lief am Sonntag das erste Funkgespräch zwischen uns und dem Schleusenwärter der Schleuse Aldingen. Unser erstes Mal schleusen. Es regnete schon den ganzen Tag in strömen, der Neckar stand Dank des Hochwassers kurz […]

Weiterlesen →

Geschafft!

Ja! It’s done. Am Freitag war der lang erwartete Krantermin. Da wir im Gegenzug für helfende Hände Zeit bekommen haben, um unsere Kielsohle mit Antifouling zu bestreichen, waren wir schon um 6.30 Uhr am Platz. Nicht besonders wach, aber anwesend. Strömender Regen hat uns ab dann für die nächsten 6 Stunden begleitet. Ein großer Kran hat im 15-minuten Takt Boote zwischen 3 und 16 Tonnen in den Neckar gehievt. Ab […]

Weiterlesen →

„Wer immer nur das tut, was er immer getan hat, wird nur das bekommen, was er immer bekommen hat.“ – Henry Ford

Langeweile ist uns ein Graus. Alex betont es immer wieder gerne und auch ich bin gegen vieles resistent, aber Langeweile ist absolut tödlich. Das gilt für mich alleine, für uns als Paar und auch in der Arbeit. Langeweile entsteht aus Gewohnheit. Wenn ich etwas ausprobiere, dass ich zuvor noch nie getan habe, ist das nie langweilig. Die Woche vor dem lang erwarteten Krantermin ist für uns beide völliges Neuland, sicher […]

Weiterlesen →

„Was macht der Stress-Level?“

So oder so ähnlich ist die zur Zeit häufigst gestellte Frage an uns. Die Antwort ist so simpel wie überraschend – „gar nichts“. Wir wissen nicht ob dies Zuversicht oder eine Art Egalität ist, auf jeden Fall entspricht es der Tatsache das wir das Gefühl haben wir sollten nervös sein und es nicht sind. Dies obwohl wir definitiv nicht alles was wir uns mal blauäugig vorgenommen haben schaffen werden. Die […]

Weiterlesen →

Neues und Altes

„Ich hab es angemacht, es hat komisch gerochen, gebritzelt und dann war es aus. Das Ding ist hin.“, teilt mir Alex kurz nach dem Aufstehen mit. Unter der Vorankündigung: „Ach, das hab ich gestern vergessen, dir zu sagen..“. Die Rede ist von unserem Furuno GPS Gerät, das unter Deck angebracht ist. Vor einer Woche haben wir beschlossen, die schon arg zerfledderte Folie vom Deck zu nehmen und auch das dazugehörige […]

Weiterlesen →

T minus 30 Tage

Oh mein Gott. Heute ist es noch genau ein Monat bis der lang erwartete Krantermin für uns da ist. Gestern haben wir den Termin erfahren. Bevor wir den Termin genau wussten war es noch viel zu tun, jetzt ist es gefühlt noch mehr. Am 15.4. wird es soweit sein. Unseliger Weise muss ich noch bis zum 20.4 arbeiten. In diesen letzten Tagen werde ich wahrscheinlich zu nichts mehr zu gebrauchen […]

Weiterlesen →

Die Zeit rennt

„Noch nichts neues!“ So oder so ähnlich wurde sich gestern bei mir beschwert, dass wir noch keinen neuen Eintrag auf unserer Homepage haben. Das geht natürlich nicht 🙂 Am Wochenende sind wir mal eben nach Holland gefahren, um das Gestänge unserer Sprayhood abzuholen. Das hatten wir vor drei Jahren als unser Boot aus dem Wasser gekrant wurde auf dem Rasen vergessen. Nachdem unsere Glorreiche Idee Plexiglas zu verwenden eine Schnappsidee […]

Weiterlesen →