T minus 80 Tage

Wenn auch etwas spät, so wünschen wir Euch doch auch ein frohes neues Jahr 2016!

Die 100 Tage Marke ist geknackt. Es wird langsam knapp.

Alex hat seine theoretische Prüfung hinter sich und wir hoffen das Beste. Nach so einer Prüfung ist man sich eh nie sicher, aber desto mehr Zeit vergeht, desto schlimmer wird es in der eigenen Vorstellung. Uns bleibt nichts anderes übrig, als die vier Wochen auf das Ergebnis zu warten.

Meine mega Erkältung ist langsam besser geworden, Alex‘ allerdings schnieft immer noch arg und kriegt kaum Luft. Zum Arzt gehen kommt natürlich nicht in Frage 😉 Es ist diese Woche richtig kalt geworden. Wir haben bisher noch kleine Absperrungen eingerichtet, so dass wir mehr Stauraum bzw. Lagerraum haben. Wir haben weiter aufgeräumt, Müll weggeworfen, Garage geleert, und lernen nun auch verstärkt für die Funkerprüfung. Die Steuererklärung für 2015 stellen wir auch gerade zusammen.

Wir haben uns eine Ersatzpinne angefertigt, eine neue Pocketkamera gekauft und ewige Listen angefertigt, was wir genau mitnehmen wollen. Angefangen bei Zahnbürste und Zahnpasta, über Badeklamotten, Handtücher, Töpfe, Besteck, Ersatzteile, Werkzeug bis zu den Ersatzsegeln. Es ist eine lange Liste, da wir wirklich versuchen, alles so genau wie möglich aufzuschreiben. Aber es schadet nicht, sich genau zu vergegenwärtigen, was wir alles brauchen und verstauen müssen. Einen Plan, wo alles hingestaut werden soll, müssen wir noch anlegen.

Kategorien:Deutschland, Umbau