Thanksgiving in Portugal

Die vergangene Zeit hat uns das eine oder andere Hoch und Tief gebracht. Alex musste aus gesundheitlichen Gründen die geplante Überführung der Segeljacht aus der Karibik absagen. Daher war die vergangene Woche recht ruhig, zudem hat es außerdem noch so gut wie jeden Tag geregnet. Da können und wollen wir nichts tun.

Bei unserem netten feucht-fröhlichen Abend im Vinnie – Land haben wir zwei Amerikaner, Noah und Al, kennen gelernt, mit denen wir seither viel unternommen haben. Die beiden haben hier ihr Boot gekauft und richten es her um es alsbald ins Wasser setzen zu können und damit in die USA zu segeln.

Seit langem suchen wir schon nach einer Möglichkeit, unsere Polster im Salon neu zu beziehen. Wir haben schon darüber nachgedacht, nur den Stoff zu kaufen und selbst zu nähen. Aber auch das ist recht teuer, man kann den Stoff nicht vorher anfassen, und mit meinen Nähkünsten ist es nicht allzu weit her. Beziehen lassen ist quasi unbezahlbar. Dann haben wir einen Tipp von unserem Freund Moises bekommen. Der kleine Laden, in den er uns schickt ist winzig und vollgestopft mit Stoffen allerlei Art. Wir werden super freundlich bedient. Bei dem Kostenvoranschlag, den wir vorgelegt bekommen können wir nicht nein sagen. Es ist zu günstig.

Der Stoff muss bestellt werden und als er angekommen ist, bringen wir alle Kissen zu dem Laden. Auf einmal sieht der Salon sehr leer aus. So können wir die Gelegenheit nutzen, das Holz darunter zu streichen. Da die Farbe leider ziemlich riecht, streichen wir auch gleich das Waschbecken. Wenn schon stinken, dann richtig.

Das bedingt leider, dass wir ein paar Tage nicht mehr bei uns Essen können. Al und Noah laden uns dazu zu ihnen zum Thanksgiving ein. Das größte Festmahl in Amerika. Da die Bordküche auf so ziemlich jedem Boot klein ist, verzichten wir auf einen ganzen Truthahn, sondern nehmen nur die Brust. Die Füllung und das Gemüse müssen wir separat in Auflaufformen machen.

Es wird ein super Abend. Hier ein paar Eindrücke.

Kategorien:Umbau

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.