Vorbereitungen auf den Sturm

Wir haben Glück. Wir stehen extra früh auf, um für den Fall, dass entschieden wird, dass unser Boot umgesetzt wird, auch bereit sind. Schließlich müssen wir unter dem Boot haufenweise Zeug wegräumen, das Vorstag müsste abgebaut werden und noch ein paar Sachen müssten erledigt werden. Aber wir haben Glück und das andere Boot wird bewegt. Allerdings wird das Boot nicht umgesetzt, sondern nur ein wenig zur Seite gerückt. Dann kommt der Kran und es ist wird Millimeter Arbeit. Derjenige, der den Kran fährt sieht wenig glücklich aus.

Der Kran wird langsam bewegt, einer guckt dauernd bei unserem Boot, zwei gucken genau bei dem anderen Boot. Wenn so ein Kran mal am Bug schubst, wäre das ziemlich ungünstig. Es wird geguckt, geredet, mit den Händen gewedelt. Kran fährt vor und zurück. Dann muss unser Anker runter. Der steht die 5 Zentimeter zu weit vor. Also Anker runter lassen. Dann weiter gucken, vorsichtig den Kran bewegen, Hände wedeln und endlich ist der Kran durch und kann das andere Boot einsammeln und muss dann wieder mit Boot durch den Engpass. Dieses Mal geht es schneller und einfacher.

Ja, es ist so knapp, wie es aussieht. Links das Boot im Kran, rechts unsere Assai
Millimeter Arbeit

Nun, die kommenden Tage stehen im Zeichen der Vorbereitung. Da kommt mal wieder ein Herbststurm. Von Süden dieses Mal. Das sind oft die stärksten Stürme, die wir hier an der Südküste Portugals abbekommen. Von allen anderen Himmelsrichtungen sind wir gut geschützt. Alles, was von Süden kommt, trifft allerdings ungebremst auf die Küste. Die Wettervorhersage schwankt zwischen 6 und 8 Windstärken am Dienstag, mit Böen zwischen 9 und 12 Bft. Alles gespickt mit ordentlichem Regen.

Unsere Freunde vor Anker haben sich schon in die Marina eingebucht. Überhaupt hat sich das Ankerfeld schon ausgedünnt. In der Vorbereitung schließt Alex das Ruder wieder und wir räumen alles was nicht nass werden sollte wieder ins Boot. Nun warten wir der Dinge, die da kommen mögen.

Die Wettervorhersage 🌂

Kategorien:Umbau

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.