„Wenn Dein Verlangen stark genug ist, dann wirst Du den Eindruck erwecken, übermenschliche Kräfte zum Erreichen Deiner Ziele zu besitzen“ – Napoleon

„Wenn Dein Verlangen stark genug ist, dann wirst Du den Eindruck erwecken, übermenschliche Kräfte zum Erreichen Deiner Ziele zu besitzen“
–   Napoleon   –

Es ist manchmal schon komisch wie man wochen-, monate- oder jahrelang auf ein gewisses Ziel hinarbeitet. Das komische ist dann das Gefühl beim Erreichen dieser Ziele wenn man sieht, dass alles auf das man hingearbeitet ist so langsam an seinen Platz fällt und sich die Dinge und Geschehnisse fügen.
Gestern waren Ursula und ich in Reutlingen und haben unsere Amaterufunkerschein-prüfung der Klasse A erfolgreich bestanden.
Heute war die Mitteilung der Handwerkskammer im Briefkasten die mir mitteilte, dass ich die Prüfungen zum Kfz-Technikermeister erfolgreich bestanden habe.

Das war es!

Alle Prüfungen sind bestanden.
Alle Scheine sind gemacht.
Die Jobs sind gekündigt.
Die Wohnung vermietet.
Das Boot – eine Baustelle.

Das Gefühl das sich so langsam einstellt ist schwer zu beschreiben, irgendwas zwischen freudiger Erwartung und Panik. Mal mehr von dem einem, mal mehr von dem anderem.
Im Prinzip bleibt uns nur noch die Flucht nach vorn.
Soviel wie noch möglich ist am Boot fertig zu stellen und mitte April geht es schon ins Wasser und kurz darauf – geht es los.

Die Planung steht inzwischen bei Neckar, Rhein, Waal, englischer Kanal, Isles of Scilly, Biskaya, Straße von Gibraltar, Elba. Schon einige Freunde haben sich angemeldet, uns auf Elba besuchen zu kommen.
Dank unseren Werftsnachbarn von der SV Muffet haben wir leihweise die benötigten
englischen Karten und den Reeds Almanach bekommen. Wir fühlen uns also panisch freudig und warten der Dinge die da kommen mögen.

Kategorien:Deutschland, Umbau